Der Erfolgs-Kompass
6. Dezember 2016
LernTraining: Mind-Maps für schnelle Lernprozesse
7. Dezember 2016
Show all

Texter-Seminar – Begeisterung mit Werbetexten

Weitere Informationen

Texter-Seminar – Begeisterung mit Werbetexten

Sie erzeugen Herzklopfen. Wecken Sehnsüchte. Begeistern Massen:

richtig gute Werbetexte!

Texter-Seminar:

 

Gute Werbetexte schreiben – funktioniert ähnlich wie ein Haus bauen! Und das braucht als Erstes ein sicheres Fundament. Werbetexte wiederum ein verdammt geniales Konzept! Weitere wichtige Faktoren: den Kundennutzen herausarbeiten, die bildhafte Vorstellungskraft walten lassen. Erst wenn diese Basics erarbeitet sind, geht’s ans Texten: emotional, lebendig, bildhaft, tiefgehend (Werkzeuge hierfür z.B. das Storytelling / Metaphern).

Im Texter-Seminar der Textfee lernen Sie alle diese Schritte – nicht theoretisch, sondern praktisch: 10 Lektionen mit Praxisübungen plus persönlich bewertete Abschluss-Arbeit (letzte nur enthalten in den Paketen Premium und VIP) bringen Sie dabei ans Ziel. Ihre Seminarunterlagen gehen Ihnen per Post zu – Sie üben und lernen entspannt zu Hause bei freier Zeiteinteilung.

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an:
Unternehmer
Publisher
Marketing-Spezialisten
Texter, die sich weiterentwickeln möchten

Inhalt des Kurses:

– 10 aufeinander
aufbauende Lektionen

– pro Lektion
1-2 Praxis-Übungen

– persönlich bewertete Abschluss-Arbeit (optional)

– 4 Betreuungs-Telefonate à 20 Minuten (optional)
plus 4-malig Unterstützung /
Beantwortung von Fragen per Mail

Weitere Informationen

 Werbetexte wirken immer – so oder so!

Im schlechtesten Fall vergraulen sie sogar Kunden. Guter Text hingegen schafft Vertrauen und verkauft!  Wollen Sie mal lesen? Frech wie Oscar, wunderbar witzig, unsagbar schräg oder einfach total normal.

Frech wie Oscar. Wunderbar witzig.
Unsagbar schräg. Oder einfach total normal.

Viel Spaß beim Stöbern in den nachfolgenden Textproben!

Spielend einfach aufgebrezelt

Der Clevere gewinnt. Immer! Ob beim Schach oder im wahren Leben. Mit uns können Sie bei Ihren Kunden ganz clever Eindruck schinden.

Aufbrezeln ist angesagt. Mit Lacken, die mehr als nur glänzen. Oder wir stanzen/prägen ein paar Herzchen ins fertige Werk. Ideen haben wir genug. Das Handwerkszeug dazu ebenso.

Wir nennen das: Druckerzeugnisse ganz edel. Imagebroschüren, Sonderverpackungen, Einladungskarten oder Mappen, die Ihre Kunden entzücken. Mehr Schönheit geht kaum.

Scha(r)f auf das Ende der Saure-Gurken-Zeit?

Erst ist Weihnachten schuld. Dann Ostern. Zwischendurch dieser schreckliche Schnee. Danach ist es eindeutig schon wieder zu heiß. Eventuell wird auch ganz plötzlich Omas Kanarienvogel krank.

Sehr viele Gründe also, es nicht zu tun. Doch nun ist es gekommen: das Ende der Saure-Gurken-Zeit und der Ausreden!

Denn Sie wollen besser sein als andere. Sich weiterbilden. Vorankommen. Etwas bewegen. Wir bieten Ihnen die passenden Seminare dazu.

Gefährlich finstere Satz-Gestalten

Es kam wie aus dem Nichts. Ohne Vorwarnung. Ein furchtbarer Durchschuss zog sich mitten durch den Elefantenrüssel. Die Gemeinen schrien schockiert: „Niemals tolerieren wir hier einen Durchschuss. Wir plädieren daher für eine umgehende Deleatur!“

Sofort melden sich auch die Majuskeln zu Wort: „Das lasst mal schön bleiben. Die Gefahr, dass dies zu einer Leiche führt, ist doch viel zu groß!“ Doch so schnell lassen sich die Gemeinen von den Majuskeln nicht mundtot machen und fordern die Punzen auf, ihnen umgehend Beistand zu leisten. Die denken jedoch nicht daran, plädieren eher für eine Hochzeit, da die Jungfrauen dabei zumeist immer so herrlich rührend zu weinen anfangen.

Kein Wunder, wenn der Korrektor vor lauter Flattersatz kein Fleisch mehr sieht. Da würden wohl jedem die Tränen kommen. Um weitere Leichen, Fliegenköpfe oder gar höchst gefährliche Zwiebelfische fortan zu vermeiden, einigen sich die gegnerischen Parteien schließlich auf die einzig und wahrhaft beste Lösung sämtlicher Probleme: Lisa Müller – Schriftsetzerin / Freelancer.

„Huuuuugooooo, er hat heute gar nicht gebohrt … nur gefilmt!“

Eine Geschichte über: Ehepaar Schmidtchen und deren Zahnarzt Dr. med. dent. Biss

„Hugo, schau mal, da! Siehst du das Schwarze? Und den Riss daneben?“, erzählt Erna aufgeregt und reißt ihren Mund weit auf. Ehemann Hugo ist leicht irritiert. Schaut aber brav auf Ernas Zähnchen. „Ich sehe nichts“, kommentiert er. „Jetzt guck doch richtig! Links oben, ganz hinten, da ist es!!!“ Ernas Ton wird zunehmend ungeduldig. Sie holt die Taschenlampe aus der Schublade, damit Gatte Hugo mehr Licht zur Verfügung steht. „Erna, ehrlich, ich kann nichts Schwarzes entdecken. Einen Riss schon gar nicht.“

Erna rennt genervt mit Taschenlampe zum Spiegel und schaut selbst nach. Im Schlepptau Ehemann Hugo. „Hm“, meint sie zögernd. „Du hast Recht. Das Drama ist im Spiegel fast nicht zu erkennen. Aber mit Dr. Biss’ Kamera konnte ich es riesengroß auf dem Monitor sehen. Eigenhändig. Schwarz, groß und böse. KARIES! Außerdem: Riss in der Krone und ganz viel Zahnstein!“

„Und jetzt“, fragt Hugo verwirrt? „Was für eine Frage! Urlaub ist gestrichen, ich lasse mir die Zähne richten, und zwar umgehend“, entgegnet Erna in überaus bestimmendem Ton. „Außerdem ist nun regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung angesagt – basta!

Wie gut, dass Dr. med. dent. Biss mit der ‚Ich-seh-alles‘ arbeitet. Der ersten mobilen Kamera für jedes Zimmer.

Kluge Frauen folgen nicht der Herde. Sie fühlen sich lieber CAT-wohl!

Was macht Frau, wenn sie sich in ihrem Körper rundum wohl fühlen möchte? An Möhrchen knabbern, die 198ste Diät beginnen, sich mit übermäßigem Sport schinden? Alles verzweifelte Versuche, die den Körper samt Stoffwechsel so richtig in Stress versetzen. Das will Ihr Körper aber gar nicht. Er wünscht sich sehnlichst nur eines: Entlastung. Bekommt er die, geschehen wahrhaftige Wunder …

CAT erfüllt Ihrem Körper diesen Wunsch. Mit einfachem Sauerstoff. Machen Sie es also nicht wie alle Frauen. Machen Sie es anders, genießen Sie die wirksamste aller Methoden: CAT – die Glücksformel für schöne Haut und neue Energie!

Erlesene Weine aus Lauffen am Neckar – Mit der Natur. Mit Herz. Mit uns.

Der Fisch will schwimmen! Und nicht nur der. Zu einem guten Essen gehört einfach ein guter Tropfen Wein. Wir machen ihn. Mit ganzem Herzen, mit Tradition, aber auch mit Mut für Neuerungen. Wünsche jeglicher Richtung erfüllen wir dabei gerne – unsere eigenen genauso wie die unserer Kunden.

Immer mit der Ruhe! Einmal ganz natürlich gären, bitte. Und zwar so lange, bis der Wein wirklich fertig ist. Heißt für das Endprodukt aller Seybold-Weine: Keine Zugabe von Süße, im Idealfall also 0,0 % Zuckeranteil. Das freut jeden Weinliebhaber, der 100 % durchgegorenen Menü-Wein mit frischer Säure liebt – ganz so, wie ihn Mutter Natur geschaffen hat.

Weitere Informationen